IWDZ

                                                            


3 1

Um später im Einsatzdienst effektiv arbeiten zu können ist es wichtig, dass die Kameradinnen und Kameraden über ihre Stärken und Schwächen wissen. Die Jugendlichen werden in die Monatsübungen der Mannschaft mit eingebunden. Dort geben die Älteren ihr eigenes Wissen an die Jüngeren, der Feuerwehr weiter. Zusätzliche erhalten sie abgestimmte Jugendübungen, bei welchen sie nochmals intensiv Situationen bearbeiten und sich Fachwissen ungezwungen aneignen.

Doch die Jugendlichen erarbeiten sich nicht nur praktisches und theoretisches Wissen, mit welchem sie im Einsatzfall das Leben anderer retten können. Sie können jederzeit eigene Wünsche und Ideen miteinbringen, welche sie in der Gruppe umsetzen oder ausprobieren möchten. Die Jugendlichen haben ein eigenes Motto in ihrem Jugendraum aufgehängt, welches lautet: „Nur im Team und nie allein, das muss Kameradschaft sein“. Aus diesem Grund werden so oft wie möglich teambildende Maßnahmen angesetzt. Der letzte Jugendausflug führte die Teenager in die Stadt Augsburg. Dort gab es einen kleinen Stadtrundgang und anschließend ging es in den Escape-Room. Sie lösten hier, in Kleingruppen verschiedene Rätzel zu unterschiedlichen Themen.

Für uns als Freiwillige Feuerwehr Moorenweis ist es sehr wichtig, dass sich die Jugendlichen wohlfühlen und auch einmal Zeit für sich im Jugendraum finden. Wir sind in der Feuerwehr ein Mehrgenerationenhaushalt, welcher einen guten Zusammenhalt bedarf. Wir können mit Stolz sagen, dass die jungen Feuerwehranwärter und Feuerwehranwärterinnen bereits über einen großen Wissensschatz verfügen und sich aktiv am Feuerwehrleben beteiligen. Vor kurzem nahmen alle Nachwuchsfeuerwehrler an einem bayernweiten Jugendwissenstest teil. Sie bewiesen sich hierbei in verschiedenen Fragen, zu verschiedenen Themenbereichen wie  der ersten Hilfe, Gefahren am Einsatzort, Brandklassen und vieles mehr. Sie bestanden alle mit Bravour und erhielten ihre ersten Abzeichen.

Nachdem einige der Jugendgruppe, bald in den Feuerwehreinsatzdienst eingegliedert werden können, suchen wir genau DICH. Du bist 14 Jahre oder älter, möchtest ein neues Hobby finden und jede Menge nette Menschen, in deinem Alter kennen lernen? Dann melde dich einfach bei Caroline Pittrich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unter diesen Kontakten gibt’s dann auch wissenswertes für Eltern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.